ARTISTS
LABELS
FORMATS

Bohren & der Club of Gore / Black Earth

Wonder08

Each mp3 track
(320 kbits) 0.99 €

01_Midnight Black Earth


02_Crimson Ways


03_Maximum Black


04_Vigilante Crusade


05_Destroying Angels


06_Grave Wisdom


07_Constant Fear


08_Skeletal Remains


09_The Art Of Coffins


Bohren & der Club of Gore / Black Earth

Other Labels - Wonder08

Choose Product
• 2LP / 27 €
• CD / 18 €

New stock coming in December 2016.

 

Wenn Sunset Mission der famose Soundtrack zur nächtlichen, von schwachem Mondschein begleiteten Fahrt durch unwirtliche Gegenden des Ruhrgebiets war, dann gehen auf Black Earth sämtliche Lichter aus. Popul Vuhs Filmmusik zu Werner Herzogs Nosferatu - Phantom der Nacht ist Popmusik dagegen, Klaus Kinski als blutsaugender Untoter ein freundlicher Zeitgenosse. Die Mühlheim-Band Bohren & der Club Of Gore tritt auf sämtliche Bremsen, bohrt (sic!) sich langsam und wortlos in die Unterwelt, windet sich durch morbide Kanalisationsschächte und gräbt sich durch verschüttete Stollen, als wollten sie das begrabene Grauen ganzer Jahrhunderte an die mattschwarze Oberfläche befördern. Dort, wo überflüssige und weiter anwachsende Kohlehalden wie geldverschlingende Mahnmale als Symbole einer dekadenten Industriegesellschaft stehen. Quälend langsam schleift der Besen übers Schlagzeug und schafft dabei mal gerade einen BPM. Kontrabass, Melotron, Fender Rhodes und Saxofon befinden sich im Slow-Motion-Doom-Rausch. Die Instrumente verweigern jede Melodie. Es ist Horror-Jazz und Treibsand-Blues für die etwas anderen Chill-Räume mit ihren anthrazitfarbenen Wänden und eisig kalten Fußböden. Wer den Spaß sucht, Farben und Unterhaltung liebt, muss diese Musik hassen. Auf Black Earth scheint kein Licht, diese Platte ist ein wunderschöner 70-minütiger Albtraum.

Terms & Conditions  •Imprint  •Contact Us